Warum habe ich so viele Besucher aus anderen Regionen?

Je mehr Traffic man bekommt, desto häufiger stellt man fest, dass viele Besucher aus anderen Regionen kommen. Gerade bei einem regionalen Unternehmen ist es dann oft ungewöhnlich und man fragt sich, warum habe ich so viele Besucher aus anderen Regionen. Der Unterschied zwischen den Regionen in eigenen Land fällt häufig kaum auf. Aber auch hier gibt es gerade in kleinen Regionen oft Abweichungen. Kommt viel Traffic aber aus dem Ausland, ist das schon sehr ungewöhnlich, wenn die Website auf deutsch und eigentlich nur auf eine bestimmte Region ausgelegt ist.

Aber woher kommt das?

Ungenaue Ermittlung der Region vom Tool-Anbieter

Das Thema Datenschutz ist gerade bei uns in Deutschland ein wichtiges Thema. Dort ist definiert, dass die Identität eines Nutzers ohne Zustimmung nicht erfasst werden darf. Das bedeutet auch, dass keine Daten gemessen werden dürfen, die auch nur ansatzweise auf die genaue Identität eines Nutzers hinweisen. Wohnt ein Nutzer also in einem kleinen Dorf mit wenigen Einwohner, könnte man ihn so ggf. identifizieren. Daher dürfen und können die Tool-Anbieter die Region nicht exakt bestimmen.

Die Region wird anhand der IP-Adresse bestimmt. Die IP-Adresse identifiziert einen Computer eindeutig im Internet. Wer dahinter steckt weiß aber nur der eigentliche Internet-Provider. Der Internetverkehr läuft über diverse Server (Router) die die Daten weiterleiten. Jeder Provider hat eigene Server, die die Daten zum Endnutzer verteilen. Den Standort des Endnutzers können wir nicht einfach so ermitteln. Den Standort des Server hingegen schon. Das ist auch der Standort, den wir auswerten können. Da die Server nur eine begrenzte Kapazität haben, stehen diese in der Regel in der Nähe der Endnutzer. Auf dem Land wird es dann schon schwieriger. Da hier wenige Datenverkehr herrscht, kann der Server schon mal in der nächst größeren Stadt viele Kilometer entfernt stehen. Somit bündelt dieser Server alle Nutzer, welche auch aus entfernteren Dörfern zugreifen und zeigt uns ein falsches Bild der regionalen Nutzung.

Surfen sie aus einem großen Unternehmen, das ihren Hauptsitz in einer anderen Stadt hat, so finden sie in ihrer Analyse in der Regel auch immer nur den Hauptsitz des Unternehmens und nicht den Ort aus dem Der Mitarbeitet gerade tatsächlich zugreift.

So kommt es grade innerhalb von Deutschland zu Abweichungen bei den regionalen Besucherzahlen. Das wird aber nur dann zum Problem, wenn man sein regionales Unternehmen in einer eher bevölkerungsschwachen Region betreibt. Hier fällt in der Regel aber dann immer ein Ort besonders auf und mann kann davon ausgehen, dass die Besucher auch aus er eigenen Region stammen.

Traffic durch Computerprogramme mit sogenannten Bots

Gerade bei regionalen Unternehmen können Bots zum Problem werden, da sie sich ja auf eine bestimmte Region konzentrieren und sehr wahrscheinlich keine Millionen an Nutzern verzeichnen. Hier sind schon ein paar Tausend Nutzer gut um Neukunden zu gewinnen. Dort fällt der Bot-Traffic dann schnell ins Gewicht und verfälscht die eigenen Zahlen.

Aber was ist Bot-Traffic denn eigentlich? Hierbei handelt es sich um Besuche, die durch ein Computerprogramm enstehen. Sogenannte Bots suchen ständig das Internet nach neuen Informationen ab und da das Analysetool ja nicht einen realen Nutzer zählt, sondern nur den Computer der dahinter stehen, kann das Tool Bots und echte Nutzer nicht unterscheiden.

Bots sind nicht grundsätzlich schlecht, denn sie führen auch dazu, dass ihre Inhalte überhaupt in Suchmaschinen angezeigt werden. Der Google-Bot zum Beispiel sucht alle Seiten ab und schaut, ob dort etwas neues spannendes passiert. Damit wird dann auch das Ranking beeinflusst. Je nach Relevanz einer Seite kommt der Bot dann mal öfter oder seltener vorbei. Es kann dann auch schnell mal zu mehreren Besuchen an einem Tag kommen.

Aber wo liegt nun das Problem bei der Auswertung der Regionen? So ein Bot wird natürlich da identifiziert, wo der Computer steht. Das ist meist im Ausland. Bei Google häufig also die USA.

Bots identifizieren sich auch durch eine geringe Verweildauer (meist 0 Sekunden) und eine sehr hohe Absprungrate.

Sollten sie also viele Besucher aus dem Ausland mit schlechter Verweildauer und Absprungrate feststellen, werden sie sehr wahrscheinlich oft von einem oder mehreren Bots besucht. Diese Besucher können sie sollten sie bei ihrer Auswertung dann einfach nicht beachten. Man kann diesen Traffic aber auch herausfiltern oder sogar sperren. Dazu werde ich dann aber später noch einen weiteren Artikel schreiben.