Möglichkeiten für regionale Backlinks

Backlinks sind Links auf externen fremde Seiten, welche zur eignen Homepage verlinken. Gerade regionale Backlinks sind wichtig für das Ranking in der Suchmaschine. Sie führen dazu, dass Suchmaschinen wie Google ihre Unternehmens-Website mit einer höheren Relevanz bewertet. Die Suchmaschine denkt bei vielen relevanten Links zu ihrer Seite, dass der Inhalt gut und interessant sein muss, wenn andere direkt darauf verlinken und stellt sie somit im Ranking weiter nach vorne. Sie werden also schneller gefunden.

Wenn sie ihre Backlinks gut platzieren, dann kommen die Nutzer natürlich auch direkt über diese Verlinkungen auf ihre Homepage. Es ist also durchaus vorteilhaft Links auf anderen Seiten zu platzieren.

Was ist bei regionalen Backlinks zu beachten?

Backlink ist nicht gleich Backlink. Es gibt gute, neutrale und auch schlechte Backlinks. Daher sollten sie sich vorher Gedanken machen, wo sie einen Link platzieren wollen. Wichtig ist die Qualität des regionalen Backlinks. Hier gilt ganz klar Qualität geht vor Quantität.

Gute Backlinks

Ein guter Backlink sollte immer einen Bezug zu ihrem Unternehmen oder ihrem Produkt haben. Hier ist vor allem der Inhalt der Seite auf der ein Link platziert ist relevant. Suchen sie also nach Seiten, die einen Bezug zum Inhalt ihrer Webseite haben.

Bei einem regionalen Unternehmen sollten sie aber vor allem Bezug zu ihrer Region nehmen. Versuchen Sie also einen Link von einer regionalen Zeitung oder einem regionalen Branchenbuch zu bekommen. Ein Artikel über sie oder ihr Produkt hier ist Gold wert. Bei regionalen Seiten ist der Bezug zum Inhalt auch nicht mehr ganz so relevant. Hier gibt die Regionalität den entscheidenden Faktor für ein gutes Ranking.

Gute Backlinks sind im Inhalt eines Textes platziert. Je weiter oben sie stehen, desto besser. Hier wird der Link dann optimal in Bezug zum Inhalt des Textes gesetzt.

Je größere und relevanter eine Seite ist, auf der sie verlinkt sind, desto größer ist auch der Effekt für ihr Ranking. Denn das Vertrauen, was die Suchmaschine zu einer Website hat, lässt sich auf andere Websites übertragen. Somit profitieren sie von einen Backlink auf diesen Seiten besonders gut.

In den SEO-Kreisen sagt man oft  „Je schwerer ein Backlink zu bekommen ist, desto höher ist seine Qualität“. Das unterschreibe ich sofort. Natürlich sollte es thematisch trotzdem immer passen.

Neutrale Backlinks

Seiten ohne jeglichen Bezug zum Inhalt der Website oder zur eigenen Region haben kaum Effekt auf das Ranking. Sie bringen einem also nicht voran. Daher sollte man sich hier nicht viel Mühe machen, um an diese Links zu kommen. Dennoch schaden sie nicht und selbst wenn sie nur einen geringen Effekt haben, kann man durchaus auch diese Links setzen, solange sie leicht zu bekommen sind.

Auch Links, die abseits des eigentlichen Inhalts platziert werden bringen keinen großen Mehrwert für das Ranking. Links die sehr weit unten, alleinstehend am Rande des eigentlichen Inhalts oder nur von wenig Text umrandet sind, haben eine mindere Qualität. Das bedeutet aber nicht, dass sie schlecht sind. Auch diese Links können einen positiven Effekt auf das Ranking haben, sobald sie gut zum Thema passen.

Stehen dann noch viele andere Links auf der gleichen Seite, dann ist die Qualität ihres Backlinks wohl eher gering. Ein gutes Beispiel dafür sind Blogkommentare oder Einträge ins Gästebuch. Hier lässt sich oft auch eine Website angeben, die dann mit dem Kommentar erscheint. Hier kommt man also recht leicht zu Backlinks. Die Qualität ist aber gering und das Ranking wird sich dadurch kaum verbessern.

Zusätzlich werden diese Links oft als „NoFollow“ deklariert. Das Bedeutet, dass die Suchmaschine diesem Link nicht weiter folgen soll. Somit wird er eigentlich gar nicht berücksichtigt. Darauf möchte ich hier aber nicht weiter eigenen, da die Suchmaschinen ein natürliches Linkprofil (später dazu mehr) bevorzugen. Deshalb sollten sie sich darüber erstmal keine Gedanken machen und trotzdem Backlinks produzieren und gerne immer mal wieder auch solch einen einfachen Link setzen. Denn zu einem guten Linkprofil gehören solche Links dazu.

Schlechte Backlinks

Schlechte Backlinks haben auch einen negativen Einfluss auf das Ranking. Diese sollten also unbedingt vermieden werden. Darunter zählen zum Beispiel Links auf fremdsprachigen ausländischen Seiten. Diese nicht nicht perse negativ, sollten sie zum Thema passen und die Seite seriös wirken. Aber gerade als regionales Unternehmen passen sie einfach nicht in ihr Linkprofil.

Ganz schlecht sind unseriöse Seiten oder Linkfarmen. Bei Linkfarmen handelt es sich um Seiten, die nur aus Links bestehen. Hier werden also hunderte, wenn nicht gar tausenden Links platziert ohne wirklichen Inhalt. Hier sollten Sie sich also auf keinen Fall selbst einen Link abholen.

Sie erkennen unseriöse oder schlechte Seiten sehr schnell am Inhalt. Schauen sie sich also die Seiten gut an. Hier hilft das eigene Gefühl. Ist der Inhalt der Seite für sie wirklich schlecht und befinden sich dort bereits unseriöse Links, dann lassen sie die Finger davon.

Linkprofil

Das Linkprofil ist ein wichtiger Faktor bei regionalen Backlinks und natürlich auch bei der allgemeinen Backlink-Strategie. Suchmaschinen achten hierbei auf die Zusammensetzung aller Links, die zu ihrer Website führen. Hierbei ist es wichtig ein einigermaßen heterogenes Profil darzustellen. Das bedeutet eine gute Mischung aus guten und neutralen Backlinks oder anders gesagt aus qualitativ hochwertigen und etwas weniger qualitativen Backlinks. Schlechte Backlinks sollten sie hier aber natürlich vermeiden.

Auch ist es wichtig, dass sie regionale Backlinks langsam und kontinuierlich aufbauen. Also lieber ein oder zwei regionale Backlinks pro Woche setzen, statt an einem Tag 10. So wirkt der Aufbau natürlicher und das ist was die Suchmaschinen wollen. Kommen zu viele Links auf einem Mal dazu, dann wirkt das für die Suchmaschine unnatürlich und wird negativ bewertet.

Achten sie auch darauf, dass sie nicht immer nur auf die Startseite verlinken, sondern nutzen sie auch passende Unterseiten wie zum Beispiel www.unternehmen-xy.de/unterseite.

Welche Quellen kann ich für regionale Backlinks nutzen?

Es gibt viele Möglichkeiten regionale Backlinks zu bekommen. Hier ist meist etwas Kreativität gefragt. Auch sollten sie ehrlich und fair kommunizieren. Versuchen sie bloß nicht mit irgendwelchen Tricks einen Link zu bekommen. Seien die stets freundlich und höfflichen. Forcieren sie keine Links und seien sie nicht sauer, wenn es mal nicht klappt. Bleiben sie am Ball und irgendwann bekommen sie dann den heißersehnten Link. Auch vor den direkten Kauf von Backlinks sollten sie am Anfang Abstand halten. Das ist nicht gern gesehen und führt ggf. zu einer Strafe. Das hat zur Folge, das ihr Ranking schlechter wird. Überlassen sie das lieber einen spezialisierten Agentur.

Internetseite der Stadt oder der Region

Wenn ihre Stadt oder ihre Region eine eigene Website hat, dann ist das eine super Quelle für einen regionalen Backlink. Oft bieten diese Seiten Listen mit Unternehmen aus der Region an. Hier sollten die einfach mal anfragen, wie sie dort einen regionalen Backlink bekommen. Oft reicht eine einfache Mail mit Bitte um Aufnahme und ein paar Infos zum Unternehmen schon aus, um dort erwähnt zu werden .

Ein Link in einem Beitrag wäre natürlich mehr Wert. Sollten sie also vielleicht mit der Stadt zusammen arbeiten oder mal Sponsor eines Stadtfest gewesen sein, dann bitten sie doch höflich um eine Erwähnung in einem Beitrag mit Verlinkung zu ihrer Seite.

Regionale Verzeichnisse

Gerade in größeren Städten gibt es regionale Verzeichnisse wie zum Beispiel regionale Branchenbücher. Suchen sie einfach bei Google nach Verzeichnis oder Branchenbuch und ihrer Region. Sollten sie einen Treffer erzielen und sollte die Seite auf sie seriös wirken, versuchen sie einen Eintrag zu ergattern. Hier lassen sich sehr einfach regionale Backlinks generieren.

Veranstaltungen

In jeder Region gibt es Veranstaltungen, ob ein großes Stadtfest, das Feuerwehrfest der freiwilligen Feuerwehr, dass Sportfest der Schule, das berühmte Schützenfest oder oder oder. Sind sie Sponsor oder haben sie diese Veranstaltung mitorganisiert, versuchen sie auch hier einen Link zu ihrer Unternehmswebsite zu bekommen. Das ist in der Regel leicht möglich und hat einen sehr positiven Effekt.

Regionale Tageszeitungen

Ein Link aus einer regionalen Tageszeitung oder auch Wochenzeitung ist viel Wert. Die Tageszeitung hat in der Regel einen guten Ruf und mit den Jahren auch viel Vertrauen bei den Suchmaschinen geerntet. Demnach wäre ein Links zu ihrer Unternehmensseite qualitativ sehr hochwertig. Sie sollten also versuchen, einen Artikel über ihre Unternehmen oder ihr Produkt zu ergattern. Vielleicht über die Neueröffnung oder eine Veranstaltung die sie in Zukunft planen. Auch Pressemitteilungen können sie einer Tageszeitung zur Verfügung stellen, mit der Hoffnung, dass diese veröffentlicht werden. Wichtig ist natürlich, das ihr Link im Text erscheint. Weisen sie also darauf hin, dass sie eine eigene Homepage haben und sich freuen würden, verlinkt zu werden. Regionale Backlinks von regionalen Zeitungen können einen äußerst positiven Effekt beim Ranking erzielen.

Regionale Foren

Manchmal gibt es auch Foren aus ihrer Region. Diese Foren findet man vor allem in der Tourismus-Branche sehr häufig. Googlen sie einfach nach Forum und ihrer Region und schauen, ob sich hier eine Möglichkeit ergibt regionale Backlinks zu setzen. Hier ist natürlich ein wenig Strategie gefragt. Beteiligen sie sich erst ein paar Wochen/Monate in dem Forum, bevor sie dann geschickt einen Link zu ihrer Seite posten. Sollte es schief gehen, werden sie gesperrt. Das tut dem Ranking allerdings nichts an, könnte aber einen schlechten Ruf in ihrer Region zur Folge haben. Regionale Foren brauchen vor allem Geduld, sind aber durchaus nützlich.

Vereine

In ihrer Region gibt es bestimmt den ein oder anderen Verein. Diese sind immer auf der Suche nach Sponsoren und freuen sich über jede Hilfe. Sollten sie also einen Verein unterstützen wollen, versuchen sie auch einen Link auf der Vereinshomepage zu bekommen. Diese ist in der Regel äußerst regional und hilft ihnen beim Ranking nach vorne zu kommen. Kaufen sie aber nicht einfach einen Link, der sie als Sponsor auf der Vereinshomepage deklariert. Versuchen sie auch hier einen Beitrag zu bekommen, in dem sie positiv erwähnt werden. Sie könnten zum Beispiel bei der Jahresabschlussfeier die Getränke ausgeben und bekommen dann vielleicht eine nette Erwähnung im Beitrag über die Feier wie „vielen Dank an unseren großzügigen Sponsor XY“ . Das funktioniert in der Regel gut. Auch ist das natürlich eine tolle Imagesteigerung, wenn man sich positiv in der Region engagiert.